Altenhilfe

Bitterfeld

Katholisches Altenpflegeheim
St. Marien

Bitterfeld-Bildstrecke

Das katholische Altenheim St. Marien befindet sich auf dem Gelände der Kirchengemeinde in Bitterfeld. Ein lebendiges christliches und karitatives Tun und Handeln ist hier spürbar. Verantwortliches Wirken bedeutet für die Mitarbeiter der Einrichtung, älteren und pflegebedürftigen Menschen in einer neuen, Lebenssituation Wegbegleiter zu sein und ihnen zu ermöglichen, sich auf ihr neues Zuhause einzulassen. Ein Zuhause mitten im Leben, unmittelbar in der Nähe des Marktplatzes der Stadt.

Die Mitarbeiter sind spezialisiert auf den Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen, bieten individuelle Betreuung und Orientierung. Zudem ermöglicht die Einrichtung die Aufnahme invasiv beatmeter Patienten und hält geschultes Personal zur Palliativ-Versorgung vor. So können Menschen auch auf ihrem letzten Weg professionell begleitet werden.

 

  • Erbaut 1994/1995

  • Einweihung 06.09.1995

  • Übernahme von katholischer Kirchengemeinde 01.01.2000

  • 80 Pflegeplätze

  • 50 Mitarbeiter

  • Investitionsvolumen: 6,75 Mio. Euro

  • Eigenanteil im Monat:

    (bei durchschnittlich 30,42 Tagen je Monat)

    Bewohner mit

    • Pflegestufe I: 1.114,38 €
    • Pflegestufe II: 1.276,09 €
    • Pflegestufe III: 1.283,99 €

    Informationsflyer

    Informationsflyer des Katholischen Altenpflegeheimes St. Marien

    Lageplan

    Lageplan des Katholischen Altenpflegeheimes St. Marien

    Qualitätsbericht

    Qualitätsbericht des LVWA Sachsen-Anhalt für das Jahr 2012

    Transparenzbericht

    Transparenzbericht des MDK Sachsen-Anhalt e. V. aus dem Jahr 2016.