Freiwillige Leistungen

Unsere freiwilligen Zusatzleistungen: weil Sie es uns wert sind


Neben den attraktiven tariflichen Regelungen bieten wir unseren Mitarbeitern* freiwillig eine Reihe von Zusatzleistungen an. Dazu gehören unter anderem Zeitwertkonten und Gutscheine für bestimmte Anlässe und besondere Leistungen.

Klicken Sie auf die kleinen schwarzen Pfeile neben den Stichworten für nähere Informationen.

* Bei allen Bezeichnungen, die auf Personen bezogen sind, meint die Formulierung beide Geschlechter, unabhängig von der in der Formulierung verwendeten konkreten geschlechtsspezifischen Bezeichnung.

Freiwillige Leistungen

Einführungstag für neue Mitarbeiter

Zweimal im Jahr findet für unsere neuen Mitarbeiter ein Einführungstag statt. In diesem Rahmen stellt der Träger seine Unternehmensstruktur mit den verschiedenen Fachbereichen vor. Zudem soll der Kontakt zwischen den Mitarbeitern ermöglicht werden.

Verantwortungsübernahme

Wenn unsere Mitarbeiter besondere Verantwortung in unserem Unternehmen übernehmen, können sie für bestimmte zusätzliche Funktionen festgelegte Zulagen oder bezahlte Freistellung erhalten.

Springer

Im Rahmen von verbindlicher Dienstplangestaltung für die Mitarbeiter im Unternehmen wird der Einsatz von Mitarbeitern als Springer in unseren Einrichtungen ermöglicht.

Gutscheine

Als familienfreundliches Unternehmen sind uns familiäre Bezüge und Anlässe wie z. B. die Geburt, Einschulung, Taufe, Erstkommunion, Firmung und Konfirmation eines Kindes sowie die Hochzeit und Silberhochzeit des Mitarbeiters wichtig. Vor diesem Hintergrund gewähren wir für diese Anlässe Gutscheine.

 

Des Weiteren gibt es auch Gutscheine als Anerkennung für außerordentliches Engagement.

Zeitwertkonten

Unsere Mitarbeiter haben die Möglichkeit, Teile ihres Gehaltes im Rahmen eines Zeitwertkontos anzusparen. Das erzielte Guthaben kann etwa für

  • längere Freistellungsphasen (Elternzeit, Betreuung häuslicher Pflegefälle, Familienpflegezeit, Sabbatical, Qualifizierung),
  • eine Reduzierung Ihrer Arbeitszeit bei gleichem Gehalt oder
  • einen vorgezogenen oder gleitenden Übergang in den Ruhestand

genutzt werden.

 

Arbeitsmedizinischer Dienst (AMD)

Im Rahmen der Fürsorge- und Vorsorgepflicht erhalten alle Mitarbeiter eine arbeitsmedizinische Betreuung durch den Betriebsarzt.

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Ein Unternehmensziel ist die Gewährleistung der Gesundheit und des Wohlergehens unserer Mitarbeiter.

Für die Umsetzung des BGM gibt es einen BGM-Beauftragten in jeder Einrichtung. Unter Einbeziehung der Mitarbeiter wird mindestens eine Maßnahme (wie z. B. Ernährungskurs, Rückenschule, Entspannungskurse, etc.) im Jahr ausgewählt und angeboten.

Mitarbeiterverpflegung

Mitarbeiter in unseren Einrichtungen können das Angebot der Mitarbeiterverpflegung entsprechend der Sachbezugswerte nutzen.

Rabatt bei der Kfz-Versicherung

Die Caritas-Trägergesellschaft ist ein als mildtätig und gemeinnützig anerkanntes Unternehmen.

Unsere Mitarbeiter haben die Möglichkeit, im Rahmen der Tarifgruppe B bei ihrer Kfz-Versicherung Vergünstigungen zu erhalten. 

Dienstfahrzeuge

Für Dienstwege stehen unseren Mitarbeitern in unseren Einrichtungen Dienstfahrzeuge zur Verfügung. Versicherungsschutz ist gegeben. Weiteres ist der trägereigenen Dienstreiseregelung zu entnehmen.