Erziehungshilfe

Schkeuditz

Erziehungs- und Familienberatungsstelle

Eilenburg-EFB-Schkeuditz Bilderstrecke

Die Caritas Erziehungs- und Familienberatungsstelle ist eine Einrichtung der Hilfen zur Erziehung gemäß SGB VIII im Landkreis Nordsachsen. Sie ist Bestandteil des St. Martin Caritas Hilfeverbundes, welcher sich in Trägerschaft der Caritas Trägergesellschaft St. Mauritius gGmbH (ctm) befindet.
Der Hauptsitz der Caritas Erziehungs- und Familienberatungsstelle befindet sich in Delitzsch. Weiterhin beraten wir in Eilenburg und Schkeuditz.
Sie erreichen uns telefonisch zu den Anmeldezeiten oder bei uns vor Ort.

 

Ramona Kreuz

Ramona Kreuz


Diplom-Psychologin
Systemische Einzel-,Paar- und Familientherapeutin
Systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin


vorrangiges Aufgabengebiet

  • Beratung von Kindern und Jugendlichen

  • Arbeit mit Opfern von sexuellem Missbrauch

  • persönliches Motto:
    ... das Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht (afrikanisches Sprichwort)

     

    Achibert Meiburg

    Achibert Meiburg
     

    Diplom-Sozialpädagoge
    Systemischer Einzel-, Paar-und Familientherapeut
    Supervisor

     

    vorrangiges Aufgabengebiet

  • therapeutische Einzel-,Paar- und Familiengespräche

  • Beratung von Kindern und Jugendlichen

  • Beratung von hochstrittigen Eltern

  • persönliches Motto:
    Da, wo die Angst am größten ist, ist der Wind, wo gesegelt wird.

     

    Antje Jehring

    Antje Jehring

    Diplom-Psychologin
    Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin
    Mediatorin für Familie und Soziales
    PEKIP-Gruppenleiterin


    vorrangiges Aufgabengebiet

  • therapeutische Einzel-, Paar- und Familiengespräche

  • Beratung von hochstrittigen Eltern/Mediation

  • Beratung von Familien mit Säuglingen und Kleinkindern
  •  

    persönliches Motto:
    Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber du kannst lernen zu surfen. (Joseph Goldstein)

     

    Christine Hoppe

    Christine Hoppe

    Diplom-Sozialpädagogin
    Musiktherapeutin    
    Mediatorin


    vorrangiges Aufgabengebiet

  • therapeutische Einzel-, Paar- und Familiengespräche

  • Musiktherapie mit Kindern

  • Beratung von hochstrittigen Eltern
  •  

    persönliches Motto:
    Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist. (Victor Hugo)

     

    Anne Brand

    Anne Brand

    Teamassistentin


    vorrangiges Aufgabengebiet

  • Entgegennnahme der Anfragen und Anmeldungen

  • Terminkoordination 
  •  

    persönliches Motto:
    Das Große ist nicht, dies oder das zu sein, sondern man selbst zu sein.



    Ihr Praktikum in der Familienberatungsstelle


    Wir bieten:

    • flexible Arbeitszeiten, eventuell auch studienbegleitende Praktika
    • Möglichkeit der Erarbeitung von Gutachten zu kinder-psychologischen Fragestellungen
    • Einblicke in familientherapeutisches Vorgehen und Netzwerkarbeit im Sozialraum

    Wir sind:

    • ein multiprofessionelles Team aus Sozialpädagogen und Psychologen
    • Systemische Familientherapeuten

    Wir suchen ideenreiche und kreative Freidenker:

    • die Lust auf systemisches Arbeiten haben und Erfahrungen im Umgang mit Familien,
      Paaren, Kindern und Jugendlichen machen wollen
    • die das 4.Fachsemester erfolgreich abgeschlossen haben
    • die Interesse an komplexen familiären Zusammenhängen haben
    • wünschenswert ist eine zweimonatige Verfügbarkeit

    Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

    Anmeldeformular EFB

      Unser Leistungsangebot

    Wir beraten und unterstützen Sie


    bei Erziehungsfragen

    • allgemeinen Erziehungsfragen
    • in schwierigen Entwicklungsphasen (z.B. Trotzalter, Einschulung, Pubertät, Ablösung vom Elternhaus)
    • bei Beziehungskonflikten zwischen Eltern und Kind und in Stief-, Adoptiv- und Pflegefamilien

    bei Trennung und Scheidung

    • um für die Kinder und weiter erreichbar zu sein und verantwortlich zu handeln
    • um die anstehenden Veränderungen gemeinsam vorzubereiten und zu bewältigen

    Kinder und Jugendliche bei

    • Schulproblemen
    • Verhaltensauffälligkeiten (z.B. Lügen, Stehlen, Einnässen)
    • körperlicher Misshandlung, sexuellem Missbrauch
    • Essstörungen
    • Angst, Unsicherheit, Rückzug
    • Aggression (Selbst- und Fremdschädigung)

    beim Umgang mit Lebenskrisen

    • Begleitung von Betroffenen und Befähigung zur Bewältigung

    Unsere Arbeit mit Familien und Einzelpersonen folgt den Prinzipien der systemischen Therapie und Beratung. Dabei wird der Ratsuchende nicht isoliert betrachtet, sondern als Teil des lebendigen Systems Familie begriffen. Aus diesem Selbstverständnis heraus sind wir bestrebt, möglichst viele Familienmitglieder in den Beratungsprozess einzubeziehen.


    Wir unterstützen die Eigenverantwortlichkeit der Betroffenen. Unser Hauptaugenmerk liegt daher auf der Aktivierung und Stärkung eigener Ressourcen und Lösungsmöglichkeiten.


    Zu den Grundsätzen der systemischen Sichtweise gehört es auch, dass eine freie Entscheidung über die Annahme der Hilfe und die Form der Zusammenarbeit angeboten wird.

    Die Beratung ist kostenlos und unabhängig von Religion und Weltanschauung. Dabei sind Vertraulichkeit und Verschwiegenheit selbstverständlich. Bei Bedarf erfolgt die Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen und Institutionen.

      Unsere telefonischen Anmeldezeiten:

  • Montag              8.00 - 14.00 Uhr

  • Dienstag           8.00 - 14:00 Uhr

  • Mittwoch            8.00 - 16.00 Uhr

  • Donnerstag      8.00 - 14.00 Uhr


  • Telefon:      034202 64544

    Fax:            034202 64699